Bitte lesen
Read me

webring

Info

Suche in der Literaturdatenbank

Links

Discussions

Wollen Sie eine Buchpatenschaft übernehmen oder verschenken?

Werden Sie Mitglied im Verein der Förderer und Freunde der Bayerischen Staatsbibliothek

Referenzliteratursammlung
Umweltgeologie, Ökologie
und Umwelt-/Naturschutz

Dr. rer. nat. Hubert Engelbrecht
Diplomgeologe
Marquis Who's Who Biographee

Virtueller Geopark Werdenfels

Zweck:
Fachliteratur-Service: Hilfseinrichtung für themenbezogene detaillierte Literatur-Recherchen in den interdisziplinären Umwelt- und Hydro-Sektoren der geowissenschaftlichen Bibliographie.

Dies ist ein Beitrag zur Förderung von Umweltbildung und Umweltbewußtsein

Hintergründe, Ergänzung und Erweiterung:
Seitdem es den Mensch gibt, übt er wegen seiner angeborenen Aggressionskonstanten, seinen Grundbedürfnissen sowie seinen inzwischen sehr weit darüber hinaus gehenden Ansprüchen und Begehrlichkeiten Gewalt sowohl gegen die belebte als auch gegen die unbelebte Natur aus und toleriert die damit einhergehenden Transformationen. Ein kleiner Teil seines Gewaltgebarens ist in zivilisierten und maßvollen Formen der Fortpflanzung, des Jagens nach, des Sammelns und Erzeugens von Nahrung in der Tier- und Pflanzenwelt, des Suchens und Hervorholens von Rohstoffen aus der Erde, der Schaffung von Bauten, Verbindungswegen, Transport- und Kommunikationsmitteln sowie des Erwerbs von neuem Wissen, technischen Fähigkeiten und Gütern notwendig. Hierbei wird jedoch vorausgesetzt, dass bei dieser Form der Gewaltanwendung und dadurch erzeugten Transformationen der Mensch keinem seiner Mitmenschen und Nachkommen weder direkt noch indirekt, weder kurz- noch langfristig schaden darf. Der ganz große, restliche Teil seines leider in weiten Bereichen tolerierten Gewaltgebarens, der in mimetischer Rivalität, in seiner Gleichgültigkeit, Verantwortungslosigkeit, Manipulierbarkeit und in seinen archaischen Macht-, Gier- und Vorteilnahmeimpulsen gründet und was ihn seit vielen Jahrtausenden in Dauerkonflikt mit seinesgleichen und seiner Natur/Umwelt gebracht hat, ist nicht notwendig und deshalb verwerflich. Der Mensch hat sich so dauerhaft Probleme mit dem Zusammenleben und seiner Umwelt geschaffen. Er wird seine Situation nur dann verbessern, wenn er sich in eine Richtung weiterentwickelt, in der er von verwerflicher Gewalt lassen kann und so ein vernünftiges und dauerhaft positives Verhältnis zu seinen Mitmenschen und seiner Umwelt hergestellt hat. Da es tatsächlich keine vernünftige Alternative zu einem Transformationsminimum - d. h. dem konflikt- und gewaltminimierten Dasein des Menschen gibt, fordere ich zu generalisierter Hygiene auf: gemeint ist ein grundlegender Werte- und Kulturwandel, der dahin wirken muss, dass die Menschheit sich selbst weniger quält und ihre Umwelt weniger beeinträchtigt.

Meine Beiträge, in denen ich dafür plädiere, dass der Mensch von jeglicher Gewalt gegen seinesgleichen ablassen soll, können hier nachgelesen werden;
Einige Konflikte und Probleme, die sich der Mensch durch seine Transformationen in Natur und Umwelt selbst geschaffen hat, können in der
Referenzliteraturdatenbank eingesehen werden.

Inhalt und Aufbau der Referenzliteraturdatenbank:
Die Sammlung enthält in tabellarische Form gebrachte Literaturzitate aus wissenschaftlichen Zeitschriften, Tagungsbänden, Schriftenreihen und Büchern. Die in den Publikationen enthaltenen Hauptthemen sind in einem Index alphabetisch geordnet gesammelt. Außerdem enthält der Index eine Reihe weiterer aus den Texten extrahierte und sehr nützliche Schlagworte, die auf angewandte Untersuchungsmethoden (z. B. on-site Analyse, nichtinvasive Analysetechnik, Atomabsorptionsanalyse) und analysierte Stoffe (chemische Elemente, Umweltchemikalien, Minerale, etc.) Bezug nehmen; diese Begriffe sind jedoch nicht immer unmittelbar aus den Aufsatz-Titeln ersichtlich.
Im Index erstellte Abfragen liefern nach Autoren/-gruppen alphabetisch geordnete Zitatleisten. Das Feld
Bestellen
enthält Links zu Verlagen, Buchhändlern, Bibliotheken und anderen online-Ressourcen.

Aufbereitete und eingearbeitete

Zeitschriften und Tagungsbände

Sie können auch in
GEO-LEO
suchen

Zielgruppen:

Studenten der Geologie/Umwelt- und Hydrogeologie; Naturwissenschaftler; Ökologen; Geo-Techniker; Freunde der Natur.

Allgemeines:

Dieses Repertorium

  • entstand auf Anregung der Gesellschaft für UmweltGeowissenschaften während der GUG-Mitgliederversammlung am 01.10.1996 in Bonn (Gründung der Gesellschaft erfolgte im Mai 1994 in Heidelberg; ihre Auflösung wurde am 01.10.2004 in Leipzig beschlossen);
  • enthält derzeit ca. 8700 Literaturzitate mit Links, die mit ca 2830 Suchbegriffen verknüpft sind; es sind auch viele Abstract-Zitate vorhanden: sie geben Hinweise auf Autoren/Autorengruppen, die ihre Ideen in ausführlichen Aufsätzen im Netz veröffentlicht haben; auffindbar auf diversen online-Seiten von Fachjournalen, in world of science oder auf Google-Scholar.
  • bietet ein möglichst breites Themenspektrum an; dennoch ist es inhaltlich subjektiv;
  • kann niemals vollständig sein und ist - auch beim besten Willen - in Anbetracht der überwältigenden Fülle der zu sichtenden und einzugebenden Texte nicht frei von inhaltlichen und orthographischen Fehlern; die Interessenten mögen hierfür bitte Verständnis haben.

Site erstellt: April 1999

Letztes Update:
03. 05. 2016

Bewertungen:
Siehe http://geoleo.sub.uni-goettingen.de/
http://siterater.de/umweltgeol-he.de

Aufrufstatistik
(Anzahl Anfragen):

(Zusammenfassung nach Monats-Summen):

      2015 2016 2017 2018 2019
    Jan 86855 120113      
    Feb 73816 121120      
    Mär 66131 112733      
    Apr 84714 109053      
    Mai 99533        
    Jun 11440        
    Jul 66255        
    Aug 96214        
    Sep 88061        
    Okt 135134        
    Nov 110182        
    Dez 114049        
 
     

2010

2011

2012

2013

2014

    Jan 23843 22524 15112 93109 72512
    Feb 23277 43339 29168 91493 59512
    Mär 25460 34732 53723 94014 88406
    Apr 25403 31199 74362 102679 59355
    Mai 34616 34534 33258 79664 63379
    Jun 26408 40687 36004 55001 81087
    Jul 31764 29779 45371 63350 56587
    Aug 29254 42017 25717 14404 75750
    Sep 24113 50301 25577 80931 65056
    Okt 28802 65086 45171 97264 63170
    Nov 25515 58576 40053 69829 68564
    Dez 28318 23352 70682 60461 69646
 
     

2005

2006

2007

2008

2009

    Jan 42092 20762 21029 19934 34996
    Feb 49997 22257 18417 20347 18447
    Mär 39316 20519 18545 38583 25957
    Apr 38175 19924 21818 28680 27320
    Mai 41472 21314 20409 37672 27114
    Jun 51331 17701 34294 40164 29266
    Jul 17900 17451 43351 33301 18767
    Aug 13387 17395 30885 25266 19844
    Sep 25511 33568 20656 38507 27221
    Okt 34351 33670 26143 38214 33260
    Nov 14126 25725 16178 71387 21595
    Dez 23635 26270 26290 51092 26569
 
     

2000

2001

2002

2003

2004

    Jan 1807 4336 8273 16357
    Feb 892 5739 7938 19000 12441
    Mär 947 10355 7698 24591 16839
    Apr 1073 7914 10178 16805 16309
    Mai 934 6128 11260 22602 24491
    Jun 641 7479 9563 10167 19532
    Jul 898 5687 7437 17400 16973
    Aug 849 2123 8401 17503 23430
    Sep 1862 13915 10191 17320 36521
    Okt 1878 6017 15056 16945 31118
    Nov 4583 9317 14314 19816 34817
    Dez 2384 7425 15869 18610 36442

Dr. Hubert Engelbrecht