Lebenslauf

 

English

*Dr. rer. nat. Hubert Engelbrecht* Jahrg. 1957. Familienst.: verheiratet
  WERDEGANG
  Das wars!
   
27.11.2009 Biographisches Profil in 27. Edition Marquis Who's Who in the World 2010. Mehr
04.06.1998 Eheschließung mit Helga Pfoertner
16.05.1997 Mündliche Prüfung
02.09.1996 Abgabe der Dissertation. 231 Seiten, 5 geologische Karten in Farbe, 5 Anlagen
03.1986-03.1989 Forschungsförderung durch ein Graduiertenstipendium der Hanns-Seidel-Stiftung zu München
03.1986-08.1996 Promotionsstudium (Fachrichtung Geologie). Dissertationsthema: "Zur Geologie der Zone von Monticiano-Roccastrada (Südtoskana, Italien)". Doktorvater: Prof. Dr. .... (Erzmineraloge)
09.04.1985 Hauptdiplom. Nebenfächer Petrographie und Lagerstättenkunde. Thema der Diplomarbeit: "Bericht über die Kartierung und tektonische sowie sedimentpetrographische Untersuchung eines Gebietes südlich Monticiano (Toskana)". 108 Seiten; 5 geol. Karten.
Unmittelbar anschließend Beginn eigener geologischer Studien in der Südtoskana/Italien im Gebiet Monticiano-Roccastrada
17.05.1979 Vordiplom Geologie. Nebenfächer Physik und Chemie
11.1977 -04.1985 Geologiestudium
11.1976-07.1977 Physikstudium
Osterferien 1974, 1975 Besuch der King’s School of English (Beckenham, London, UK): vierzehntägiger Englischkurs
25.06.1976 Abitur
09.1967-06.1976 Gymnasium. Mittelstufe: Wahlfächer Wirtschaftskunde und Buchführung sowie Schreibmaschinenkurs. Oberstufe: Mathematisch-naturwissenschaftlicher Zweig
09.1963-07.1967 Knabenschule
1963-1976 Beschulung
 
  ERFAHRUNGEN, TÄTIGKEITEN
08.02.2017 Erste private Ehrung: Enterbung durch den Erzeuger: kaltes Brot, tiefgefroren
01.07.2015 Out of Murnau
16.03.2015 Gedanken zum Anthropozän
01.11.2014 Teilnahme an der Eröffnung eines Museums für Geologie und Archäologie des Farmatales (Bibliothek des Circolo ARCI - Associazione Ricreativa e Culturale Italiana - , Torniella, Italien). Mehr
06.03.2014 Appell an die Wissenschaftler, sich mehr zu engagieren für die Lösung aktueller Probleme. Mehr
16.01.2014 Kommentar zu "Mehr Friede und Wohlstand wegen nützlicher und produktiver Kriege?". Mehr
26.07.2013 Kommentierung des NS-Aufarbeitungsbeschlusses (15.12.2011) eines oberbayerischen Marktgemeinderates. Mehr
06.11.2012; 15.03.2013 Fund unterkarbonzeitlicher Fossilien im Farmatal, Italien: Brachiopoden in der Carpineta Formation und Conodonten in kalkigen Turbiditen der Farma Formation
01.-03.2012 Entstehung von "Geldgebet"
04.-12.2011 Inventarisierung der großen Steine-, Fossilien- und Mineraliensammlung (ca. 2400 Objekte) meines Urgroßvaters
03.11.2011 Schlußformulierung einer Beschwerde
03.-04. und 06.-07.2011 Erstellung geologischer Infotafeln für das Höllental Museum im Wettersteingebirge und den Berg Wank (am Hasenböderl) bei Garmisch-Partenkirchen
13.01.-15.03.2011 Zusammenstellung der ersten geologischen Karte des gesamten Wettersteingebirges (im Maßstab 1:100000) nach Diplomkartierungen und Dissertationen, verfasst in den Jahren 1951-1963
15./23.02.2011 Zwei Schreiben an ein Museum für Technikgeschichte
01.01.2011 Schrift gegen verwerfliche anthropogene Gewalt online
2005/2006 und 2010 Inventarisierung einer Steine-, Mineralien- und Fossilien-Sammlung sowie biologischer Asservate aus dem Nachlass von Frau Dr. Ingeborg Haeckel (Biologin)
02.06.2010 Vorschlag der Schaffung des Geoparks Nördliche Kalkalpen
05.2009 Einsichtnahme in die Spruchkammerakten meines Großvaters und meines Großonkels
04.2009 Auffindung von Kalkturbiditen und einer sedimentären Melange in der Farma Formation, südtoskanisches Paläozoikum
09.04.,28.04.,16.06.08 Mitarbeit am Filmprojekt Menschliches Versagen, Sentana Filmproduktion GmbH, München. Sendezeit: 24.01.2009 um 21.50 Uhr im Bayerischen Rundfunk. Kinopremiere war am 03.03.2009 um 20 Uhr im Forum Kino am Deutschen Museum in München. Der Dokumentarfilm wurde nominiert für den Adolf-Grimme-Preis und erhielt auf dem Jerusalem International Film Festival 09 den "Avner Shalev Yad Vashem Chairmen's Award"
23.08.2008 Offener Brief
06.10.1988-10.02.2007 Unter fachärztlichem Beistand erfolgreich erarbeitete Ablösung von einer faschistisch-totalitär-despotischen Zwangsgemeinschaft
13.11.2007 Virtueller Geopark Werdenfels online
ab 12.2006 Einrichtung und Aufbau der Datenbank "Land der tausend erdwissenschaftlichen Naturdenkmäler: die Elemente der Geotoplandschaft Werdenfels und Umgebung"
08.03.2006 Treffen eines Abkömmlings genannter Tuchhändlerfamilie
24.08.2004 "Der Werdenfels-Bernstein vom Geotop Langer Köchel". Kurzdokumentation des ersten Fossilharzfundes in helvetischen Schichten am Alpennordrand: Einrichtung einer Infotafel in der
erdgeschichtlichen Abteilung des Schloßmuseums Murnau. Mehr
04.2003-11.2006 Einrichtung eines Steine- und Mineralienmuseums im Schloss Il Belagaio
(Gebiet Monticiano-Roccastrada, Provinz Grosseto, Südtoskana, Italien): mehr
14.12.2000 "Zur Geologie des Langen Köchels im Murnauer Moos": Posterbeitrag zur Ausstellung "INDUSTRIE UND NATUR - Zur Geschichte des Hartsteinwerkes Werdenfels im Murnauer Moos" im Schloßmuseum Murnau (Oberbayern)
2000 - Fortführung der geologischen Landesaufnahme im Gebiet Monticiano-Roccastrada (Südtoskana, Italien); Beginn der geowissenschaftlichen Erforschung der Geotoplandschaft Werdenfels (Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Bayern, FRG)
2000-2004 Mithilfe beim Buchprojekt "Mit der Geschichte leben: Mahnmale, Gedenkstätten, Erinnerungsorte für die Opfer des Nationalsozialismus in München" meiner Ehefrau Helga Pfoertner. mehr
Seit 1996 Kenntnisse in: Windows-Programme Word und Access; FTP, Frontpage Express, Open Office. Seit 05. 1997: Aufbau und Pflege einer pro-bono Referenzliteraturdatenbank www.umweltgeol-he.de/ für Umweltgeowissenschaften und Ökologie (derzeit ca. 8700 Zitate) mit ca. 2840 Suchbegriffen (Online seit April 1999)
22.01.2001 Bergung eines im "Dritten Reich" von einer jüdischen Tuchhändlerfamilie in München in Verwahrung gegebenen und von den Betrauten widerrechtlich geleerten Mädler Schrank-Koffers (Maße: 42 cm x 52 cm x 142 cm); Weiterleitung des Utensils an die zuständige kommunale Einrichtung. Mehr
Seit 1999 Beirat einer Wohnungseigentümergemeinschaft in München
19.12.1999 Fund einer Faksimile-Goldkopie des Codex Aureus (9. Jhd.) von Regensburg (St. Emmeran) und Rückgabe am 23.12.1999 an die Bayerische Staatsbibliothek München
03.1998 Ende meiner akademischen und wirtschaftlichen "Karriere". Erfahrung: Eine gründliche und verantwortungsvolle Suche nach der Wahrheit war an dieser Universitätsfakultät nicht möglich
05.-1997 - 03.1998 Erhalt zweier Schreiben, in denen der Bitte auf Erstellung von Gutachten betreffend mein Habilitationsprojekt nicht entsprochen wird; mehr.
Erhalt dreier Gutachten, in denen die Qualität meiner Dissertation und meines Antrages auf ein DFG-gefördertes Habilitandenstipendium be- und verurteilt wird; mehr
16.08.1997 Antrag auf ein DFG-gefördertes Habilitationsstipendium (Aktenzeichen En 384/1-1). Thema: "Der Monticiano-Roccastrada - metamorphe - Kernkomplex: Fragment eines jungalpidisch überprägten präligurischen failed rifts"; mehr
03.05.1992 Persönliche Bestzeit Marathon München: 2 Std. 52 Min. 8 Sek.
1986-1989 Erste vollständige geologische Kartierung des Farmatals (30km²) (Provinzen Siena und Grosseto, Südtoskana, Italien)
06.-10.12.1989 Bergung von widerrechtlich in einer 2m³-Abfallgrube eines geologischen Universitätsinstitutes "entsorgten" Gesteinsproben aus der Südtoskana, Bohrkernen und quaderformierten Gesteinsproben aus Südafrika, Dünnschliffen, Erzanschliffen, Schmelztabletten sowie Döschen mit pulverisiertem Gestein für geochemische Analysen; mehr
1985-1989; 1992-1993 Unentgeltliche wissenschaftliche Betreuung von 25 Diplomanden der "Arbeitsgruppe Südtoskana" eines geologischen Universitätsinstitutes
1988-1989 Unentgeltlicher Sprachkurs Deutsch für Herrn Weiyuan Li (Doktorand an einem geologischen Universitätsinstitut)
1982-1993 Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Münchner Wohnheimsiedlung Massmannplatz e.V.;
dort stellvertretender Hausmeister und stellv. Hausältester (1992-1993)
08.-30.10.1983 Geologisch-lagerstättenkundliche Exkursion nach Südafrika
06. 1982 Fund umgelagerter fusulinider Foraminiferen in der Verrucano-Gruppe (Südtoskana, Italien)
1976-1982 Jugendgruppenleiter in einem Alpenverein
1974-1988 Diverse Fels-Bergfahrten in den Alpen
09.-10.1977 Bildungsurlaub in den Vereinigten Staaten von Nordamerika: Ohio - Pazifik-Küste und zurück per PKW
  Sprachen: Englisch, Italienisch
1971 Präsentation von Franz Liszt's Komposition "Totentanz" an einem Klavierabend in einem Kurgästehaus
22.06.1969 Kreisjugendmeister im Leichtathletik-Dreikampf
1967-1975 Vier Jahre Zwangsnachhilfe im Schulfach Latein. Siebendreiviertel Jahre Zwangsnachhilfe im Schulfach Englisch; Verweigerung der restlichen drei Monate Zwangsnachhilfe bis zum Vorabitur im Schulfach Englisch. Der Hirsch, die Kopfnuß, das Lange Elend
Sommerferien 1967: auf der sonnigen Veranda einer Ferienhütte auf einer Insel in einem oberbayerischen See Vor dem Schulbuch "Learning English - Band 1" sitzend erfolgte wüste Beschimpfung aus allernächster Nähe durch einen Studienrat für Neuphilologie. Sinngemäßer Inhalt der Kanonade lautete: "Ja Kruzifix noch a moi, Himmiherrgottsackramment, is des a dumma Bua. Des werd fei nix mit Deina Obaschui. Aba mia lassns Di gnadnhoiba drotzdem brobian." So fing es an
1965 Beginn von Mobbing und Bullying durch Mitschüler. Und wirklich: alle anderen - auch Lehrer - sahen nur zu
1964-1965 In der ersten und zweiten Klasse einer Knabenschule: Erzwingung des Schreibens mit der rechten Hand; Erzwingung des "Sich-Bekreuzigens" in der katholischen Kirche mit der rechten Hand
 
  ARBEITSVERHÄLTNISSE (Brotjobs)
01.01.2000-31.12.2003 Freier Mitarbeiter beim Deutschen Museum München: Führungsangebote für Schulklassen
und Erwachsenengruppen in den Abteilungen Bergbau [Themen: Energierohstoffe Steinkohle, Braunkohle, Erdöl], Umwelt, Energietechnik, Chemie und Physik
27.12.1994-31.12.1999 Arbeiter bei der Deutschen Post AG. Vier Leistungszulage-Prämien
02.09.1994-31.01.1995 Kassierer bei Warenhandelsgesellschaft PLUS GmbH
 
  ZUSAMMENARBEIT
2008 - 2012 P. Schwarz: freier Wissenschaftler
2000-2014 Schloßmuseum Murnau
 
  ÜBER
05.02.2016 Wiederaufgetauchte Objekte: https://link.springer.com/article/10.1007/s40647-015-0118-3 : Fudan Journal of the Humanities and Social Sciences, 2016, 9(2), 229-252
04.10.2013 Bericht über meinen Kommentar zum sehr späten Beginn der offiziellen NS-Aufarbeitung in Murnau am Staffelsee
12.2010 Biographisches Profil in 11. Edition Marquis Who's Who in Science and Engineering 2011-2012: 503, 2229, 2450 (Rubrik Physical Sciences: Geology)
12.2010-05.2011 Hinrichsen, J.: Der Koffer im Museum. Ein Metasymbol für Migration.- In: Selheim, C.: Reisebegleiter - mehr als nur Gepäck. Begleitband zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg. Seiten 153-162
2009 http://www.gartenbauverein-uffing.de/geologische_wanderung.htm#
Nov. 2009 27. Edition (2010) Marquis Who'Who in the World : Seite 745 (Rubrik Physical Science)
07.05.2009 Schenk, R.(2009): Wer vom Holocaust profitierte. Berliner Zeitung, Nr. 105, Seite 3
02.03.2009 Sascha Keilholz (2009): Menschliches Versagen. critic.de
23.09.2008 Fleckenstein, J. (2008): Verfolgung und Vernichtung 1933-1945. In: Purin, B. (Hrsg.): Stadt ohne Juden. Die Nachtseite der Münchner Stadtgeschichte. Edition Minerva, München 2008. Seiten 36-37
24.04.2008 Aretz, M., Herbig, H.-G., Somerville, I. D.: Carboniferous Platforms and Basins. Geological Journal 43/2-3: 119-121. http://dx.doi.org/10.1002/gj.1118
2006 Jansen, A.: Geologische Exkursion zum Langen Köchel. Die Bergdohle 2006; 38-41
25.08.2004 Erster Bernsteinfund im Werdenfelser Land
2003 Jordan, P.: Schriftenreihe der Deutschen Geologischen Gesellschaft, Heft 31: 8-9

Publikationen

Fortbildung

Aktuelle Projekte:
- Erarbeitung der wissenschaftlichen Grundlage des Geoparks Werdenfels;
- Fortführung der Referenzliteraturdatenbank Umweltgeologie;
- Revision meiner geologischen Kartierung Farmatal im Mittelitalien;
- Feinstratigraphische Untersuchung karbonzeitlicher Turbidite im Farmatal.

   

 

Zurück Home

Dr. rer. nat. Hubert Engelbrecht